Die Salle des Fêtes, die vom Architekten Eugène Debressenne erbaut und vom Präsidenten Sadi Carnot zur Weltausstellung von 1889 eingeweiht wurde, ist 600 m² groß, sodass hier große Empfänge veranstaltet werden können, von der Amtseinführung der Präsidenten bis zu Auszeichnungen der Ehrenlegion.

Salle des fêtes © Présidence de la République

Der Festsaal entwickelt sich ständig weiter. 1984 wurden zum Park hin zehn Fenstertüren eingelassen, um mehr Tageslicht in den Raum zu bringen.

Salle des fêtes © Présidence de la République

Was die neue textile Ausstattung anbelangt – die aus der Zusammenarbeit des Mobilier National, der Agentur Isabelle Stanislas und der Gesellschaft für Kulturerbe und Immobilienprojekte in der Kultur (OPPIC) hervorgeht –, sie wurde 2019 eingerichtet und hebt die wunderschöne Decke im Stil Napoleons III. hervor.